Kriminalitäts-Hotspot Hamburg – Polizei im Kampf gegen Problembezirke | Focus TV Reportage

by magnuspublished on 26. März 2020

Als nächstes

Die beiden Hauptkommissare Marc Böttcher und Christian Clemens haben einen Drogendealer im Visier, den sie festnehmen wollen, wenn er Heroin verkauft. Stundenlang verfolgen sie ihn durch Oberhausen, bis nach Duisburg. Die verdeckte Observation ist schwierig, sie dürfen nicht auffallen, immer wieder schlägt der mutmaßliche Täter Haken, taucht ab, aber die beiden bleiben dran - bis es heißt: Zugriff! Mehr Infos: http://www1.wdr.de/fernsehen/hier-und-heute-reportage/indexhierundheute100.html
Der Beruf des Polizisten ist beliebt wie nie zuvor. Obwohl Beamte immer wieder Zielscheibe von Gewalt werden und auch Polizisten wegen Fehlverhalten für Schlagzeilen sorgen. Wer sind die Männer und Frauen, die heute zur Polizei wollen? Werden sie die anspruchsvolle Ausbildung bis zum Schluss durchhalten? Kontrovers begleitet eine Klasse der Bereitschaftspolizei in Eichstätt zwei Jahre lang. In der ersten Folge heißt es: Zerrissene Hosen im Dienst? Lange Haare als Mann? Tattoos auf dem Unterarm? Gleich am ersten Tag zeigt sich: Vieles ist ab jetzt tabu. Fragen zur Serie "Die Polizeiklasse" und zur Ausbildung bei der Polizei klären wir hier, in unserem FAQ: https://www.br.de/nachrichten/bayern/die-polizeiklasse-faq-antworten-auf-die-wichtigsten-fragen,RgSnye9 https://www.br.de/polizeiklasse Autorinnen: Christina Schmitt, Julia Schweinberger Aus der Sendung vom 11.09.2019 Mehr Kontrovers-Beiträge gibt es auch in der BR Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/kontrovers-av:584f4c543b467900117c100b Kontrovers im Internet: https://www.br.de/kontrovers Hier geht's zu unserer BR24-Website: http://www.BR24.de BR24-Facebook: http://www.facebook.com/BR24/ BR24-Twitter: http://twitter.com/BR24 BR24-Instagram: http://www.instagram.com/BR24 #polizeiklasse
Immer wieder kommt es auf deutschen Autobahnen zu verheerenden Unfällen mit Lastern - zahlreiche Opfer und langwierige Straßensperrungen sind die Folgen. Regelmäßig führt die Verkehrsdirektion Koblenz deswegen Kontrollen bei LKWs durch. Auch gegen grenzüberschreitende Kriminalität weiß die Autobahnpolizei effektiv vorzugehen. Bei den täglichen Patrouillenfahrten in zivil kommt die gefährlichste Waffe der Schleierfahnder zum Einsatz: ihr Bauchgefühl. Unsere Reportagen & Dokumentationen - http://bit.ly/WELTdokus Abonniere den WELT YouTube Channel - http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de - http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de - http://bit.ly/2Iydxv8 Der WELT Nachrichten-Livestream - http://bit.ly/2fwuMPg Besuche uns auf Instagram - http://bit.ly/2X1M7Hk #Autobahn #Polizei #Doku
Manuel ist Polizist und Pilot. Er ist einer der Polizisten der Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg, stationiert am Stuttgarter Flughafen. Seine Aufgabe: zweimal fast 800 PS starke Triebwerke zu lenken. Aufklärungsflüge, Fahndungen und die Suche nach Vermissten ist die Aufgabe des 33-jährigen: bei Tag - und in der Nacht mit der Wärmebildkamera. Vom Einsatzort auf dem Stuttgarter Flughafen starten Manuel und Kollegen zu ihren zahlreichen Einsätzen in drei Schichten. „Bei uns ist das fliegerische Risiko höher. Wir sind dichter an Hindernissen und fliegen bei schwierigen Wetterverhältnissen und nachts.“ Für diesen harten Job muss sich der 33-jährige Pilot auch fit halten. Sport steht daher auch in seiner Freizeit ganz vorne. Der Film begleitet Polizeihauptkommissar Manuel H. bei seinem Schichtdienst und zeigt die verschiedenen Einsätze, die geflogen werden: Aufklärungsflüge, Fahndungen und die Suche nach Vermissten: bei Tag – und in der Nacht mit der Wärmebildkamera. Zumeist wird die Hubschrauberstaffel losgeschickt, um den Kräften am Boden zu helfen. Mit der Technik an Bord können Menschen schnell gefunden werden, auch nachts. Geübt wird im Simulator der fliegenden Polizisten in Donauwörth: Hier stehen auch Ernstfälle auf dem Trainingsprogramm und die Piloten werden fit gemacht für ihre Einsätze in der Luft. „Bussard Achthundertfünfzehn“ ist der Rufname des Hubschraubers. Es ist einer von fünf Helikoptern, dazu einer an der Außenstelle Baden-Airpark. Die Staffel fliegt mehr als 2500 Einsätze im Jahr. #swrdoku #polizei Diese Doku von Frank Waligarski aus der SWR-Reihe "Mensch Leute" trägt den Originaltitel: Der Heli-Cop - Auf Streife im Polizeihubschrauber, Ausstrahlungsdatum: 03.02.2020. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert. Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/swr/more/7xLkjCzFcjl9wTpUJrBmRf/dokus-oder-swr
Das SEK Moskau ist einer der wichtigsten Verbände der Russischen Garde. Die Garde ist verantwortlich für die innere Sicherheit Russlands. Sie beschäftigt rund 400.00 Mitarbeiter, darunter sind weit über einhundert Sondereinheiten. Viele von ihnen, wie das SEK Moskau werden als Eliteverbände bezeichnet. Die Moskauer SEK-Einheit nennt sich SOBR Bulat. Auf Deutsch: Schnelle Reaktionskräfte Stahl. Die Haupteinsatzgebiete des Sondereinsatzkommandos sind organisierte Kriminalität und Terrorismus. Improvisationskunst, Reaktionsschnelligkeit und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, über diese Eigenschaften müssen die Spezialkräfte der SOBR Bulat verfügen. Dazu kommt natürlich körperliche Fitness. Die Männer der Moskauer Eliteeinheit sind Offiziere, zwischen Anfang 20 und Ende 40. Dienen dürfen die Spezialkräfte solange sie geistig flexibel und körperlich fit sind. Beides wird regelmäßig überprüft. Über die Stärke der Truppe gibt es keine genauen Zahlen. Sie wird als Staatsgeheimnis behandelt. Das SOBR Bulat dürfte über rund 200 Spezialkräfte verfügen. WELT hat das SEK Moskau drei Monate im Training und zu Einsätzen begleitet. Unsere Reportagen & Dokumentationen - http://bit.ly/WELTdokus Abonniere den WELT YouTube Channel - http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de - http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de - http://bit.ly/2Iydxv8 Der WELT Nachrichten-Livestream - http://bit.ly/2fwuMPg Besuche uns auf Instagram - http://bit.ly/2X1M7Hk Video 2019 erstellt
Die Polizei - dein Freund und Helfer: Rund 270.000 Beamte schieben in Deutschland Dienst, die meisten von ihnen in den Problemvierteln der Ballungsgebiete. Focus TV hat die Bundespolizei an den Münchner Großbahnhöfen und Dorfpolizisten der Lüneburger Heide bei Einsätzen in Stadt und Land begleitet. Die Focus TV Reportage über den Polizeialltag der Gegensätze im sozialen Brennpunkt der Großstadt und im idyllischen Dorf auf dem Land. Nichts ist spannender als die Wirklichkeit – Reportagen über Themen, die Deutschland bewegen. Immer kritisch und investigativ, immer hautnah am Geschehen! *************************************** ► Jetzt kostenlos abonnieren: https://bit.ly/2KObHbZ ► Mehr zu Focus TV Reportage: https://bit.ly/2Iq8X1X *************************************** #focustv #reportage #dokumentation FOCUS TV Reportagen zeigen echte Menschen, spannende Geschichten und wahre Emotionen. Seit 2005 zeigen wir durch die Kamera das Leben - hautnah, echt und fesselnd, immer dienstags um 23:10 Uhr auf Sat.1! Impressum: Burda Studios Pictures GmbH c/o Focus TV Produktions GmbH Arabellastraße 23, 81925 München
Sei der erste, der diese Doku kommentiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell gibt es noch keine Kommentare.